Kostenlos und offen für alle!

Das Trainingscamp der Champs 2019 ist ein Nachwuchsförderprogramm für angehende Kfz-Mechatronikerinnen und -Mechatroniker ab dem 2. Lehrjahr. Die Camps gehen über 2 Tage, sind kostenlos und offen für Azubis von ALLEN freien Mehrmarkenbetrieben in Deutschland. Mehr Informationen gibt es auf www.campderchamps.de

Das Camp der Champs ist kostenlose Schulung und Wettbewerb in einem. Beim Finale zum Azubi des Jahres können die Teilnehmer ihren Ehrgeiz unter Beweis stellen und zeigen, was sie in den Camps gelernt haben.

Die Trainingscamps sind eine ideale Ergänzung zum Lehrstoff der Berufsschule. Die Themen werden praxisnah direkt am Fahrzeug behandelt. So lernen die Azubis modernste Systeme und Techniken kennen.

Die oder der Beste aus jedem regionalen Camp wird für 2 Tage zum Finale nach Hamburg eingeladen. Dort ermitteln die Trainer in einer Abschlussprüfung die drei besten Auszubildenden des Camps der Champs 2019. Aber das Schöne daran: Alle Finalisten gewinnen etwas.

Trainingsinhalte

Erst Heft, dann Hebebühne: Am Anfang erklärt Trainer Benjamin Boldt die Hintergründe, Anforderungen und Aufgaben des jeweiligen Technikthemas. Dann geht es direkt in die Praxis am Fahrzeug. So kann der Azubi das Gelernte am nächsten Tag gleich im Betrieb anwenden.

Tag 1

Starterbatterien:

  • Batterie-Systemtest am Fahrzeug mit unterschiedlichen Prüfverfahren
  • Systemtest der Start- und Ladeeinrichtung
  • Batterie laden, Lademöglichkeiten der verschiedenen Batterie-Typen
  • Batteriewechsel in der richtigen Reihenfolge mit Anlernen der neuen Batterie im Steuergerät

Bremsentechnik:

  • Aufbau von modernen Bremsanlagen
  • Visuelle und mechanische Prüfung von Bremsscheiben und -belägen
  • Fachgerechte Instandsetzung eines modernen Scheibenbremssystems

Tag 2

Motor-Aufladung – Turbolader:

  • Downsizing
  • Ansteuerung des Turboladers
  • Fehlersuche im System: Welche peripheren Komponenten müssen geprüft werden?
  • Prüfung der Ladeluftstrecke

Frontscheiben Scheibenreparatur:

  • Klärung: Welche Steinschläge können repariert werden?
  • Ausarbeitung einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Steinschlagreparatur
  • Übung der Steinschlagreparatur an unterschiedlichen Schadensbildern

 

Abschluss: Schriftliche Prüfung

(Die Gewinner der regionalen Camps werden von der ATR-Akademie schriftlich informiert)

 

Termine/Orte 2019

Wann?

Wo?

22./23.01.

22525 Hamburg-Volkspark

24./25.01.

27356 Rotenburg,

05./06.02.

40233 Düsseldorf

07./08.02

33100 Paderborn

05./06.03.

26125 Oldenburg

07./08.03

19075 Schwerin-Pampow

12./13.03.

89231 Neu-Ulm

14./15.03.

97076 Würzburg

19./20.03.

39576 Stendal

25./26.03.

21680 Stade

27./28.03.

24941 Flensburg

02./03.04.

60388 Frankfurt am Main

04./05.04.

99817 Eisenach

09./10.04.

17036 Neubrandenburg

11./12.04.

10553 Berlin

07./08.05.

82194 Gröbenzell

14./15.05.

20097 Hamburg City-Süd

21./22.05.

09120 Chemnitz

23./24.05.

39108 Magdeburg

05./06.06.

93053 Regensburg

 

Finale: 4. bis 6. Juli in Hamburg

Die jeweils besten Azubis aus den Trainingscamps treffen sich in Hamburg. Dort ermitteln sie beim großen Finale die Besten unter sich. Mehr Informationen zum Finale gibt es auf den regionalen Camps.

Ablauf:

  • Mittwochnachmittag/-abend: Individuelle Anreise
  • Donnerstag: Weiterbildung und Finalvorbereitung
  • Freitag: Prüfung in der Zentrale der ATR-Akademie. Anschließend Siegerehrung, Übergabe der Preise und feierliches Rahmenprogramm.
  • Samstag: Individuelle Abreise

 

Gewinne

Nicht nur auf alle Final-Teilnehmer wartet ein attraktiver Preis. Wir verlosen unter allen Betrieben, die ihren Azubi zum Trainingscamp der Champs anmelden, einen ATE Bremsflüssigkeitstester BFT 320 von Continental Aftermarket. Und der Betrieb, der die Finalgewinnerin oder den Finalgewinner stellt, erhält einen hochwertigen ATE Werkstattwagen bestückt mit allen wichtigen Spezialwerkzeugen für den professionellen Bremsenservice.

Wer es ins Finale schafft, hat schon gewonnen. Continental Aftermarket, der Pate der Trainingscamps 2019, richtet den Sieger-Event für alle Finalteilnehmer aus und lädt zu einem 2 tägigen Aufenthalt nach Wolfsburg ein. Hier werden die Finalisten ein interessantes und abwechslungsreiches Programm erleben, geplant ist eine Führung durch das Continental Werk in Gifhorn, dann eine Werksbesichtigung im Volkswagen Werk in Wolfsburg sowie eine Führung durch die Autostadt samt Rahmenprogramm.

Der Trainer

Benjamin Boldt ist 34 Jahre und ein ausgefuchster Kfz-Profi. 2010 hat er seinen Kraftfahrzeugtechnik-Meister gemacht und war in Folge in unterschiedlichen Werkstätten angestellt. Seit 2018 ist er als Trainer im Einsatz für Trainmobil, Trainings für Praktiker. Allein in diesem Jahr hat er mehr als 1.000 Teilnehmer in rund 110 Trainings trainiert.

 

Mehr Informationen auf www.campderchamps.de